Karnak Tempel

Sehenswürdigkeiten in Ägypten

Reisen nach Ägypten gehören mit zu den interessantesten Reisen überhaupt. Die vielen Tempel, Museen, wundervollen Landschaften versprechen einen vielversprechenden Urlaub. Natürlich bietet Ägypten auch atemberaubende Strände wo man einen erholsamen Badeurlaub verbringen kann.

Die Hauptstadt Kairo ist besonders empfehlenswert bei einer Reise nach Ägypten. Diese Stadt verbindet mit ihrer eindrucksvollen Vielfalt  Afrika, den Orient und Westeuropa. Kairo ist mit etwa 16 Millionen Einwohnern die größte Stadt Afrikas. Die Stadt Kairo befindet am Nil in Unterägypten. Man kann hier viele islamische und auch moderne Bauwerke besichtigen. Zum UNESCO-Welterbe gehört die Altstadt von Kairo. Von Ägypten ist Kairo das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum. Eines der bedeutendsten Museen der altägyptischen Geschichte und Kultur befindet sich in Kairo.

Reisen und Urlaub in Ägypten


In der Nähe der Stadt befinden sich bedeutsame Zeugnisse und Sehenswürdigkeiten vom Alten ägyptischen Reich, wie die Pyramidenfelder der Memphitischen Nekropole.

Das Westufer des Nils ist der modische Teil der ägyptischen Hauptstadt Kairo mit der Universität, dem Vorort Zamalek und den Wohnblocks von Dokki. Am Rande der Stadt beginnt das ländliche Ägypten der Fellachen (Bauern) mit Dattelpalmen, Lehmdörfern, Kanälen und grünen Feldern. Hier findet man auch die einzigartigen, riesigen Pyramiden von Gizeh. Die größte von den drei Pyramiden ist über 137 m hoch und sie besteht aus ca. drei Millionen Steinblöcken. Daneben steht die geheimnisvolle Sphinx. Abends werden die Pyramiden durch eine Lightshow angestrahlt.
Helwan ist 30 km von Kairo entfernt, es ist ein beliebter Kur- und Winterurlaubsort. Nicht weit davon steht die Stufenpyramide des Königs Djoser, diese gilt als Vorläufer der Pyramiden von Gizeh. In der Totenstadt, Nekropolis, gibt es ausgezeichnete Steinreliefs.

Wer Ägypten bereist sollte unbedingt eine Kreuzfahrt auf dem Nil unternehmen. Zwischen Luxor Und Assuan verkehren die meisten Schiffe.  Bei einigen Toren kann man auch einen Abstecher nach Abydos und Denderha machen. Eine der ältesten Kulturstätten, das Osireion, findet man in Abydos. An der Mittelmeerküste von Ägypten liegt die Hafenstadt Alexandria. Beliebt ist hier der Urlaubsort Mersa Matrûh. Von diesem Ort kann man die Siwa-Oase besuchen, sie ist die Stätte Amun-Orakels und liegt an der libyschen Grenze. Die besten Strände findet man in Baltim, Gamasa, El Alamein du Ras El Bar.

Sehenswürdigkeiten in Ägypten

500 km südlich von Kairo liegt Luxor. Hier befinden sich mehrere berühmte Stätten von Ägypten, wie den riesigen Tempel des Amon, Obelisken und Hallen. Desweiten befindet sich hier das berühmte Tal der Könige, hier sind 64 Pharaonen begraben. Als das schönste im Tal der Königinnen wird das Grab der Amun-Her-Chopeschef bezeichnet, die Farben von den Reliefs sind noch sehr gut erhalten. Aber auch die übrigen Tempel, Grabstätten und Monumente sind großartig.

In Assuan befinden sich viele Tempel und Klöster. Assuan wurde bekannt durch den Assuan-Damm. Phila, ein Tempel, liegt 2 km südlich. In Abu Simbel liegen die beiden schönen Tempel von Ramses II.

120 km nördlich von Assuan steht Edfu, es ist der besterhaltene Tempel von Ägypten. Mehr Sehenswürdigkeiten Ägypten finden Sie hier

Im inneren der Halbinsel ist das Sinaigebirge mit vielen beeindruckenden Gipfeln. Das Katharinenkloster, welches am Fuß des Bergs Sinai steht, ist auch sehenswert. Hier kann man sich einige bedeutende Manuskripte ansehen.

In Ägypten kann man sehr viel entdecken und eine Reise in dieses bezaubernde Land sollte man sich nicht entgehen lassen.

Interessante Fakten zu Ägyptens Sehenswürdigkeiten im Überblick:

  • Amtssprache: Arabisch
  • Staatsform: Republik
  • Regierungschef: Ibrahim Mahlab

© Jose Antonio Lirola – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.