Eiffelturm Sehenswürdigkeit

Eiffelturm in Paris

Er ist das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt, das bei Tag und bei Nacht einer der Höhepunkte eines jeden Besuchs ist: der Eiffelturm in Paris. Neben unzähligen anderen Sehenswürdigkeiten dürfte die historische Stahlkonstruktion die bekannteste Attraktion der schönen Stadt an der Seine sein. Unbestritten ist allerdings die Bedeutung des Eiffelturms als der Punkt mit der besten Aussicht über die weitläufige Metropole, denn schon von der ersten Plattform aus genießen Sie einen aufsehenerregenden Blick auf die ganze Stadt.

Drei Aussichtsplattformen zur Auswahl

Von der ersten Aussichtsplattform haben Sie auf dem Eiffelturm in Paris einen weiten Blick über die Stadt mit den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten. Sie befindet sich in einer Höhe von 57 Metern, und da Häuser in Paris in früheren Jahren lediglich bis zu 40 Meter hoch gebaut werden durften, wird Ihr Ausblick schon von der ersten Plattform aus durch nichts gestört. Die zweite Plattform finden Sie in 115 Metern Höhe. Sportlich Ambitionierte erobern sie zu Fuß, Fahrstühle stehen ebenfalls zur Verfügung. Einen schlicht atemberaubenden Ausblick genießen Sie von der dritten Plattform in 276 Metern Höhe, sie ist nur mit Fahrstühlen erreichbar.

Der Blick auf die Technik


Erbaut wurde der Eiffelturm in Paris in den Jahren 1887 bis 1889, pünktlich zur Weltausstellung in Paris war das monumentale Bauwerk aus Stahl fertiggestellt. Ursprünglich als Eingangsportal und als Aussichtsturm für die Weltausstellung zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution errichtet, sollte das Monument nach der Weltausstellung wieder abgebaut werden. Technikern gilt die insgesamt 324 Meter hohe Stahlkonstruktion noch heute als wahre Meisterleistung, denn selbst ein starker Sturm bringt die Spitze des Turms zur wenig zum Schwanken. Damit die außergewöhnliche Anmutung aus Stahl erhalten bleibt, erhält der Turm alle sieben Jahre einen neuen Anstrich. Das erfordert allein über 60 Tonnen Farbe, die für jeden Anstrich aufgewendet werden müssen. Heute ist der Eiffelturm in Paris nicht nur eine begehrte Sehenswürdigkeit, sondern die wichtigste Sendeanlage im Großraum Paris für Hörfunk und Fernsehen.

Romantische Touristenattraktion für Verliebte

Der Eiffelturm in Paris ist nicht nur eine der am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten der französischen Landeshauptstadt. Allein seine exponierte Lage an der Seine und seine aufsehenerregende Beleuchtung beim Einbruch der Dunkelheit und bei Nacht machen ihn zum romantischen Anziehungspunkt für Verliebte und Flitterwöchner. Nicht umsonst gilt Paris als die Stadt der Liebe, und auch so mancher Heiratsantrag wurde schon auf dem monumentalen Stahlkonstrukt von Gustave Eiffel gemacht. Das Sternelokal auf der dritten Plattform hat dazu sicher einen nennenswerten Beitrag geleistet.

© M.V.-Fotodesign – Fotolia.com

Größere Kartenansicht

Interessante Fakten zum Eiffelturm im Überblick:

  • Höhe: 324 Meter
  • Höchstes Bauwerk von Paris
  • Architekt: Charles Léon Stephen Sauvestre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.