Expedia Strandreport

Expedia Strandreport 2013

Der Reiseveranstalter Expedia hat in einer Umfrage (der jährliche Strandreport) fast 6.000 Teilnehmer befragt und wollte wissen, wie sich die Deutschen am Strand verhalten und ob dies auch in den Sozialen Netzwerken kommuniziert wird. Die Umfrage, die in Zusammenarbeit mit Harris Interactive international durchgeführt wurde zeigt, dass wir Deutsche in der Kommunikation unserer Stranderlebnisse eher schüchtern und zurückhaltend sind.

Wir waren schon immer die Weltmeister beim FKK (Frei-Körper-Kultur) und sind dies auch geblieben, rund 17 Prozent unserer Landsleute hat schon einmal nackt gebadet. Bei anderen Nationen ist dies viel geringer, wie beispielsweise bei den Neuseeländern mit ca. 10 Prozent. Völlig undenkbar ist Nacktbaden für die meisten Asiaten, ganz besonders für Japaner und Südkoreaner. Dort trägt man Badehose und Badeanzug und ganz Experimentierfreudige schon mal einen Bikini.


Die klassische enge, kurze Badehose ist bei einem fünftel der Deutschen Männer, der Renner. Bei den Damen ist tatsächlich der Badeanzug (TIPP: Stern Badeurlaub) an bei den Deutschen der Favorit vor dem Bikini. Fast so hoch wie bei den Spanierinnen die mit 39 Prozent den Badeanzug bevorzugen. Warum die Deutschen Männer diese hässliche (Meinung des Autors) kurze enge Badehose mögen, ist nicht nachvollziehbar. Diese Dinger werden auch „Speedo“ genannt und sehen meines Erachtens nur gut aus mit dem passenden „Sixpack“. In Norwegen, Holland oder Japan, würde kein Mann eine solche Badehose tragen, zwischen 50 und 70 Prozent lehnen dieses Kleidungsstück ab.

Obwohl wir Deutsche die FKK Nation weltweit sind, würden wir so gut wie nie unsere Strandfotos oder Strandvideos in den Sozialen Netzwerken der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das sind wir mehr als zurückhaltend. Das wiederum ist bei den aktiv eher schüchternen Asiaten anders. Dort sind es 68 Prozent die sich und ihren Körper zeigen würden bei Facebook, Twitter und anderen Netzwerken.

Dieser Expedia Strandreport ist wirklich spannend zu lesen, da man deutlich erkennt, wie unterschiedlich die Menschen in den einzelnen Nationen geantwortet haben und ihren Urlaub (TIPP: Focus Artikel über Sommerurlaub) verbringen. Man bekommt dort auch gleich einen Tipp, wo man am besten seinem FKK-Erlebnis nachkommen kann. Genannt wird hier speziell unter anderen das Land Kroatien.

Die Deutschen sind Reise-Weltmeister

Strandurlaub

Wenn wir mal an einem Strand waren, dann haben wir nur selten das Bedürfnis dorthin wieder zurück zu kehren und einen weiteren Urlaub zu verbringen. Fast zwei Drittel der Deutschen sucht sich lieber ein neues Ziel für den Strandurlaub aus. Franzosen, Italiener und Spanier erweisen sich dagegen eher als die „Zurückkommer“, die gern öfters wieder zu dem Strand kommen, an denen es ihnen gefallen hat.

Ausgiebig Schlafen, dass ist dass Ziel der Deutschen im Urlaub. Kaum Menschen in anderen Ländern haben ein solch großes Schlafbedürfnis wie wir. Die Holländer sind da schon offener und favorisieren eher den Beischlaf, als das, was Sie im Urlaub am liebsten erleben wollen. Die meisten wollen einfach nur abschalten. Obwohl fast die Hälfte aller Befragten, seine E-Mail am Strand abfragen würde, wenn die Möglichkeit bestünde.

Foto: © ewanc – Fotolia.com, © Piroschka – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *